Weniger ist Mehr…




Wer in den neuen, batterie-elektrischen Ford Mustang Mach-E einsteigt, erlebt ein eigeständiges Interieur. Bei der ganzen Gestaltung waren die Wünsche der Kunden aufgegriffen und konsequent umgesetzt worden. Während der allgemeine Trend eher zum Design mit Knöpfen, Schaltern und verspielten Elemente ging, verfolgt Ford: „Weniger ist Mehr“.

 

Leitlinie dieses reduktiven Ansatzes: Der Mensch steht im Mittelpunkt eines aufgeräumten, klar strukturierten, ganzheitlichen Raumkonzepts. Das reduktive Design, also das mit der Reduzierung arbeitende Design, bettet alle Passagiere in eine komfortable sowie zugleich aufgeräumte Umgebung ein. Im Falle des neuen Mustang Mach-E beinhaltet dies beispielsweise einen großen, senkrechten Zentral-Touchscreen, über den sich fast alle Fahrzeug-Funktionen einfach bedienen lassen. (TX)

Formel 1

Überraschendes Podium in Baku.

Baku hat wie immer eine riesige Show geboten, wobei die Reifenplatzer von Pirelli noch lückenlos geklärt werden müssen. Schließlich platzten die Hinterreifen von Lance Stroll und Max Verstappen auf der längsten Geraden...

Prognose